FGG

Kirche träumt

Förderverein für Gemeindeaufbau
in der evang. Kirchengemeinde Gundelfingen e.V.

Dankbar sehen wir auf die letzten Jahre unser Gemeindearbeit in der evang. Kirchengemeinde Gundelfingen: Viele Menschen haben sich neu als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Neue Gruppen und Kreise konnten so entstehen, bestehende Angebote ausgeweitet werden. Unsere Gemeindearbeit wächst und es geht voran.

Gleichzeitig kommen neue Herausforderungen auf uns zu: Die finanziellen Möglichkeiten der Landeskirche verschlechtern sich in Zukunft. Als Folge wurde uns 1998 die Vikarsstelle ersatzlos gestrichen. Das blieb nicht ohne Konsequenzen: Gerade in der Jugendarbeit und in der Arbeit mit Kindern spürten wir diesen Verlust.

Logo des Fördervereins für Gemeindeaufbau (FGG)Damit nicht wesentliche Baustellen bei uns brach lagen, sahen wir einen Ausweg darin, dass wir uns in Gundelfingen selber helfen müssen. Aus diesem Grund haben wir am 19. März 2002 den "Förderverein für Gemeindeaufbau in Gundelfingen e.V." (FGG) gegründet.

Im März 2006 konnten wir Frau Ute Gatz für die Konfirmandenarbeit mit Drittklässlern (KU3) angestellen. Durch diese Arbeit konnten wir jedes Jahr eine Jungschargruppe ins Leben rufen. Auf diese Weise haben wir, den Grundstein für die zukünftige Jugendarbeit gelegt. Frau Gatz hatte im Sommer 2010 die Projektstelle in unserer Kirchengemeinde übernommen, die zu 70% von der Landeskirche getragen wurde. Dann wurde sie als Gemeindediakonin der Landeskirche übernommen und war bei uns voll im Einsatz. Leider hat sie 2015 die Stelle gewechselt. Nach einem Jahr ohne Gemeindediakon konnten wir 2016 Frau Celina Häs für den Aufgabenbereich der Kinder- und Jugendarbeit gewinnen.

Im Oktober 2016 haben wir Nam-Kyu Kim als Evangelischen Pastoralreferenten zu 100% durch den FGG eingestellt. Herr Kim hat den Bereich "Gemeindeaufbau" übernommen, wofür unser Föderverein für Gemeindeaufbau steht. Hier geht es um attraktive Angebote im Schwerpunkt für die Familie, neuere Gottesdienste mit anderen Formen für neue Besucher, Gesprächsangebote über den christlichen Glauben, Schulungen und Treffen für Mitarbeiter, Leitung der Hauskreisarbeit, Förderung der Jüngerschaftskonzeption und Aufbau unterschiedlicher Teams.

1/3 des Deputates können wir durch monatliche Spenden decken. 2/3 müssen wir aus Rücklagen bestreiten. Daher ist es uns ein großes Anliegen, den Kreis der Spender zu erweitern.

Helfen Sie uns, Kirche heute für morgen zu bauen. Wir bitten Sie um Unterstützung des Fördervereins durch eine einmalige oder regelmäßige Spende. Wir freuen uns, wenn Sie dazu auch Mitglied des Vereins werden, dies ist aber nicht zwingend nötig. Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Die monatlichen Ausgaben für einen angestellten Mitarbeiter sind hoch. Dazu brauchen wir die Unterstützung von Menschen, denen die kirchliche Gemeindearbeit in Gundelfingen am Herzen liegt. Bitte überlegen Sie sich, ob nicht auch Sie monatlich/jährlich etwas beitragen können.

Herzlichen Dank!

Hier finden Sie die Satzung des Fördervereins

Möglichkeit zum Beitritt (PDF-Datei)