Der andere Gottesdienst

Samstag, den 7. Juli 2018, um 20.00 Uhr im Pfarrhof.

tl_files/1_aktuell/A_Gd_2018-07-07.jpg 

Das Besondere am letzten "anderen Gottesdienst" war die Open-Air Atmosphäre. Lobpreis-Chor und Musikband begleiteten die Lieder und sorgten für akustische Atmosphäre.

"Das Kreuz mit der Seele" verrät im ersten Moment nicht viel. Dahinter steckt die Beschäftigung mit der Frage nach der Seele. Auf der einen Seite tendieren wir zu einem materialistischen Weltbild, sei es in den Natursissenschaften oder im praktischen Leben. Selbst die Psychosomatik beschäftigt sich nur mit den Phänomenen der Seele-Leib Beziehung, aber nicht mit der Frage, ob der Mensch überhaupt eine Seele hat. Anhänger des eliminativen Materialismus gehen davon aus, dass der Mensch nicht von einem Bewusstsein, sondern durch biologische Prozesse unseres Gehirns gesteuert wird.

Auf der anderen Seite wäre die wissenschaftlich gesicherte Existenz der Seele revolutionär. Sie könnte Gegenstand eigener wissenschaftlicher Untersuchungen werden bis hin zur Frage, was ihr Ursprung sei.

Die Frage nach der Seele beeinflusst auch unser Weltbild und unsere Selbsteinstellung. Wer bin ich? Habe ich Entscheidungsfreiheit? Was geschieht mit meiner Seele, wenn mein Körper stirbt? Interessante Fragen, die es wert sind, dass man sich dafür Zeit nimmt.

Den Gottesdienst können Sie auch anhören.

Ihr

Helmut Becker
Pfarrer